Miranda Gray

Roter Mond

Roter Mond


ISBN 978-3-943793-48-2
232 Seiten, Taschenbuch
versandkostenfrei
lieferbar bei stadelmann-natur.de

EUR 16,90




E-Book für alle Plattformen und Formate am einfachsten direkt hier kaufen.




Von der Kraft des weiblichen Zyklus


Tabuthema Menstruation

In unserer modernen Gesellschaft wird der menstruelle Zyklus als passives Geschehen begriffen, der in seiner Existenz zwar anerkannt, in der Realität aber ignoriert und geheim gehalten wird. Frauen haben als Bestandteil des »Frauseins« mit den damit verbundenen Unannehmlichkeiten und Bedürfnissen zurechtzukommen, ohne dabei die Aufmerksamkeit auf sich zu lenken.

Zu oft verheimlichen sie ihre Schwierigkeiten mit der Monatsblutung vor anderen aus Angst, für schwach gehalten zu werden oder ein Getue um nichts zu machen. Dieser Mangel an Kommunikation und gesellschaftlicher Einsicht trägt immer stärker zur Isolierung der Periode als verstecktem und heimlichem Geschehen bei. Dieses Buch soll zeigen, dass der menstruelle Zyklus im Grunde ein dynamisches Geschehen ist, das sich intensiv auf das physische, emotionale, intellektuelle und spirituelle Wachstum der Frau, ihres Lebensumfelds und unserer Gesellschaft auswirken kann.

Erforschen Sie Ihre einzigartige zyklische Natur

Roter Mond zeigt Frauen Möglichkeiten auf, wie sie sich ihres menstruellen Zyklus bewusster werden und ein gewisses Verständnis von den damit verbundenen Energien erlangen können. Da jede Frau ihren Zyklus anders erfährt, geht dieses Buch davon aus, dass jede Leserin die hier vorgestellten Ideen und Übungen entsprechend ihren persönlichen Bedürfnissen umsetzt. All das ist anwendbar von der ersten Periode bis zu den Wechseljahren.

Der allmonatliche Zyklus besteht aus vier Phasen: Die präovulatorische Phase, die fruchtbare Ovulationsphase (Eisprung), die prämenstruelle Phase und die Menstruationsphase (Regelblutung).

Die mit dem menstruellen Zyklus verbundenen kreativen Energien weisen unterschiedliche Aspekte auf und sind mit dem Zyklus der Gebärmutter beziehungsweise der weiblichen Fortpflanzungsorgane verknüpft. Nutzen Sie die verschiedenen Energien des Menstruationszyklus für verschiedene Aktivitäten und erleichtern sie dadurch ihren Alltag.

Lernen Sie Methoden kennen, diese Energien kreativ einzusetzen – sexuell und spirituell im täglichen Leben.

Entdecken Sie die alten Mythen

In früheren Zeiten nutzten Frauen ihren Menstruationszyklus als Quelle der kreativen, spirituellen, sexuellen, emotionalen, geistigen und körperlichen Energie.

Der Zyklus galt als Geschenk, als Möglichkeit für Frauen, sich Monat für Monat zu erneuern. Mithilfe seiner Kraft gestalteten sie die Welt um sie herum und traten mit ihr und mit allen lebendigen Wesen in Verbindung. Weisheit und Inspiration liegen im Zyklus verborgen. Dieses alte Wissen ist bis heute in unseren Mythen und Märchen verfügbar.

Begegnung mit dem Mond

Der durchschnittliche synodische Zyklus des Mondes beträgt 29 Tage, zwölf Stunden und 44 Minuten, der der Fau 28 Tage.Dabei sind die Mondzyklen und menstruellen Zyklen der Frauen aufs Engste miteinander verknüpft, und der weibliche Körper reagiert auf die Mondphasen.

Die meisten Frauen interagieren mit dem Mondzyklus auf eine von zwei Weisen; ihre Menstruation fällt entweder mit der Vollmond- oder mit der Neumondphase zusammen. Der menstruelle Zyklus stimmt vielleicht nicht vollkommen und ganz präzise mit dem Mondzyklus überein, aber er verlängertund verkürzt sich immer wieder so, dass letztlich die Menstruation doch jeden Monat um die Zeit des Vollmondes oder Neumondes einsetzt.



Miranda Gray

Miranda Gray (*1964) ist Bestseller-Autorin aus England. Sie setzt sich für die Anerkennung der zyklischen Natur von Frauen ein. Sie ist Buchillustratorin, Autorin, Heilerin und Leiterin internationaler Workshops. Sie hat diverse Artikel über Spiritualität, Sexualität und das Wohl der Frauen veröffentlicht und gibt Kurse zu alternativen Heilmethoden, Reiki und Meditation.


»Roter Mond sollte bei jeder Frau im Bücherregal stehen.
Es ist ein richtig tolles Buch und gerade in unserer hektischen Zeit, in der Frauen sich immer weiter von ihren Körpern entfernen, ganz wichtig..«
Dr. med. Dorothee Struck
Fachärztin für Gynäkologie und Geburtshilfe
Ärztin für Naturheilverfahren in Kiel

» Roter Mond hat mir geholfen, eine ganz neue und positive Sicht von meinem Menstruationszyklus zu gewinnen. Die wunderbare Kombination aus
Geschichten, inspirierenden Informationen und praktischen Übungen machen das Werk zu einem Handbuch der weiblichen Transformation. «
Sophia, Spanien


Leseprobe als PDF!
Inhaltsverzeichnis ansehen
Vorwort
Download Druckdatencover

Dies könnte Sie auch interessieren

Verhüten ohne Hormone
Dr. med. Dorothee Struck  Verhüten ohne Hormone


Erweckung der weiblichen Energie
Miranda GrayErweckung der weiblichen Energie


Hoffnung bei unerfülltem Kinderwunsch
Annemarie Schweizer-Arau
Hoffnung bei unerfülltem Kinderwunsch